Lifestyle Wissen

Hier können Sie gute Swardman Spindelmäher kaufen

single-image

Rasenmäher für den eigenen Garten gelten häufig als Männerspielzeug, welchem eine ähnliche Bedeutung zukommt wie einem Auto. Dabei ist das so nicht richtig, denn wahre Rasen-Enthusiasten, die im Garten Wert auf eine schöne Optik legen, setzten ganz bewusst auf ein sorgfältig ausgewähltes Gerät.

Rasenmäher sind in gewisser Weise auch Investitionsgüter, bei deren Anschaffung Qualität und Ausstattung durchaus von Bedeutung ist. Sie sollten im Idealfall ein schnelles und zuverlässiges Arbeiten ermöglichen, gleichzeitig auch eine Top Performance leisten. Je größer der Rasen und die Grünfläche ist, die es zu bearbeiten gilt, umso besser muss das Gerät perfekt darauf abgestimmt sein.

Eine besondere Rolle unter den Rasenmähern nehmen die sogenannten Spindelmäher ein. Spindelmäher sind dazu geeignet einen Rasen sehr gleichmäßig und schonend zu bearbeiten. Diese Maschinen unterscheiden sich in Sachen Funktionsweise und Ergebnis von den meisten anderen Mähern. Wir stellen die Spindelmäher der Firma Swardman vor, da sie in dieser Nische als besonders zuverlässige Helfer gelten.

Die Geräte von Swardman können Sie zum Beispiel bei der Martin Maschinen Vertrieb GmbH kaufen. In den Niederlassungen findet sich eine große Auswahl an verschiedenen Produkt-Varianten.

Woher kommt die Marke Swardman?

Swardman ist eine Firma mit Ursprung in der Tschechischen Republik. Sie wurde 2013 von Tomás Sena gegründet. Hergestellt werden die Spindelmäher von Swardman in Pilsen. Seit dieser Zeit haben sich die Tschechen international einen guten Ruf erarbeitet. Die Maschinen gelten als top zuverlässig und haben eine lange Lebensdauer. Zudem ist auch ihr Design mittlerweile mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurden.

Bei der Produktion und Gestaltung der Swardman Spindelmäher liegt das Augenmerk sehr stark auf der einfachen Handhabung und Präzision. Des Weiteren verkauft die Firma Zubehör, Dünger und bietet Beratungsservices an, mit denen sie den Kunden dabei helfen die Rasenpflege auf ein höheres Niveau zu heben.

Was ist ein Spindelmäher?

Ein Spindelmäher unterscheidet sich von anderen Rasenmähern dahingehend, dass im Innern eine Messer-Spindel angebracht ist. Während der Drehung schiebt sich die Spindel an einer befestigten Klinge vorbei, ohne dass eine Berührung stattfindet. Es funktioniert so ähnlich wie das Schneiden der Haare mit einer Schere beim Friseur. Als Resultat ergibt sich ein sehr präziser Schnitt, der mit einem gewöhnlichen Gerät nicht möglich wäre. Über bestimmte Einstellungen, lässt sich mit ihnen auf Wunsch ein gestreifter oder ein eleganter, englischer Rasen von höchster Qualität erzeugen.

Bei normalen Rasenmähern verwendet man dagegen gerade Messer, die an einer drehbaren Scheibe angebracht sind. Eine derartige Form der Gestaltung ermöglicht zwar auch eine schelle Bearbeitung von hohem Gras, aber die Genauigkeit ist nicht die gleiche. Häufig werden bei der Drehung Gras-Halme ausgerissen oder gezupft. Dadurch sieht der Rasen nicht immer ideal aus, weil die Halme nicht immer gleich lang sind.

Angetrieben werden die Spindelrasenmäher durch einen Motor, der entweder durch Benzin oder einen Akku betrieben wird. Wobei es auch Hand-Spindelmäher ganz ohne Motor gibt.

Der Swardman Electra ist zum Beispiel ein Spindelmäher mit Akku. Er ist sehr langlebig und ermöglicht einen perfekten Schnitt für den heimischen Rasen. Sein besonderer Vorteil ist, dass er beim Mähen sehr leise ist. Ursprünglich ist er für kleinere Flächen gedacht, da der Akku Zeit für eine erneute Aufladung benötigt. Mit einem Ersatz-Akku lässt sich dieses Problem jedoch sehr gut beheben.

Das Modell Swardman Edwin dagegen ist ein Benzin-Spindelmäher und enthält einen leistungsstarken Kawasaki-Motor. Dieser Mäher eignet sich auch für große Flächen gut. Wird der Tank leer, dann kann er schnell und einfach nachgefüllt werden und schon kann es weitergehen.

Das könnte Sie auch interessieren!