Immobilien Regional

Weidezelte als günstige Alternative für Landwirte

single-image

 103 Aufrufe,  2 Heute

Anzeige

Das sind die Anwendungsfälle für Weidezelte

Wer in der Landwirtschaft tätig ist und Viehzucht betreibt, der kennt das Problem: Man treibt die Tiere auf die Weide und es zieht ein Unwetter auf und man möchte die Tiere in Sicherheit bringen. Unter Umständen ist der heimische Stall zu weit entfernt. Hier bietet sich ein Weidezelt an. Dieses kann vor Ort aufgestellt und bei Bedarf relativ einfach wieder an einen anderen Ort gestellt werden. Aber nicht nur vor Unwettern schützen Weidezelte: Auch bei brütender Hitze bieten sie Tieren Unterschlupf. Weitere Anwendungen für Zelte ist die Nutzung bei Familienfesten, Hochzeiten und Dorffesten.

Ein Weidezelt kaufen – darauf sollten Sie achten

Wer ein Weidezelt kauft, der stürzt sich zwar nicht mit Unsummen in ein finanzielles Abenteuer. Aber gerade im Agrarsektor, wo die Margen mittlerweile recht eng bemessen sind, sollte jede Investition wohlüberlegt sein und die ausgegebenen Beträge für Weidezelte sich rasch amortisieren. Das Weidezelt sollte möglichst robust und wetterbeständig sein. Dies erlaubt es, das Zelt ganzjährig zu nutzen. Um gegen starke Winde gewappnet zu sein, sind eine stabile Plane und auch eine entsprechende Verankerung im Boden notwendig. Erdnägel oder Bodenanker gewährleisten einen stabilen Halt. Stabile Schnüre sorgen dafür, dass die Verbindung zwischen Bodenanker und Zeltplane hält. Eine reißfeste Plane wird auch bei Böen nicht zerrissen. Neben diesen Aspekten ist auch ein stabiles Gestänge notwendig. Hier besteht die Kunst darin, das Gestänge stabil zu bauen, aber doch leicht genug, um den Transport, den Aufbau und den Abbau nicht zur Tortur verkommen zu lassen. Ein gut durchdachtes Weidezelt ist außerdem einfach auf- und abzubauen. Um die Tiere sicher im Zelt unterzubringen, sind auch Toroptionen verfügbar, sodass die Tiere am Davonlaufen gehindert werden können. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass das Weidezelt von der Größe her Ihren Ansprüchen genügt. Denken Sie auch an zukünftige Anwendungsfälle. Möchten Sie etwa Ihre Herde in naher Zukunft vergrößern, dann lohnt es sich unter Umständen frühzeitig darüber nachzudenken, gleich ein größeres Zelt zu kaufen. Auch sollten Sie Anwendungsfälle berücksichtigen, die außerhalb der Tierhaltung liegen. So könnte das Weidezelt auch verwendet werden, um Familienfeste oder Veranstaltungen in der Gemeinde zu ergänzen. Zusätzlich ist der Umweltaspekt immer wichtiger geworden und sollte beim Kauf berücksichtigt werden. Die Natur wird es Ihnen danken.

Darauf sollten Sie achten bei einem Anbieter von Weidezelten

Weidezelte sollte man von renommierten Anbietern erwerben. Hier kann man davon ausgehen, dass die Qualität stimmt. Zudem kann man von einer professionellen Beratung profitieren. Der Anbieter von Zelten kann Ihnen zu Produkten raten, die Ihnen vielleicht gar nicht in den Sinn gekommen wären. Das hilft, Fehlkäufe zu verhindern und am Ende bares Geld zu sparen. Gute Anbieter von Weidezelten ändern ihr Portfolio auch nicht so häufig und bieten Ersatzteile für ihre Produkte auch längere Zeit an. So ist es möglich, bei Schäden oder dem Verlust von Einzelteilen eines Zelts Ersatz zu beschaffen. Dies ermöglicht es, das Zelt über einen sehr langen Zeitraum zu nutzen und verringert die Notwendigkeit, ein komplettes neues Zelt zu erwerben, nur weil ein kritisches Ersatzteil nicht mehr lieferbar ist.

Das könnte Sie auch interessieren!