Wissen

Geld, dass Sie mit gebrauchter Lagertechnik sparen können

single-image

 327 Aufrufe,  1 Heute

Die meisten Unternehmer wissen ein Lied davon zu singen. Das Waren- oder Lagerhaus kann, wenn sie nicht vorsichtig sind, einer der teuersten Teile des Unternehmens sein. Lagerverwalter und Geschäftsinhaber behalten die Kosten eines Lagerhauses stets genau im Auge und sind immer bestrebt, Wege zur Kostensenkung zu finden. Und das mit Recht, denn je mehr Sie Ihre Lagerkosten kontrollieren, desto mehr Gewinn werden Sie unter dem Strich sehen. Auf der anderen Seite sollten Sie jedoch auch nicht geizig sein, denn, mit der Lagertechnik am falschen Platz zu sparen, könnte am Ende mehr Schaden als Nutzen anrichten. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie bei Ihrer Lagerausstattung sparen können, ohne Ihr Team oder Ihr Inventar in Gefahr zu bringen.

Kaufen Sie Lagereinrichtungen aus zweiter Hand

Viele Lagerhäuser werden irgendwann ihre vorhandene Ausrüstung aufrüsten oder gegen ein neueres Modell austauschen. Oft sind diese älteren Geräte noch in einem einwandfreien, gebrauchsfähigen Zustand. Es ist jedoch unumgänglich, dass die Geräte, die Sie aus zweiter Hand kaufen, sicher und in einem funktionstüchtigen Zustand sind, bevor sie ein neues Zuhause in Ihrem Lager finden. Selbst wenn Sie vorhaben, aus zweiter Hand zu kaufen ist es wichtig, dass Sie in Qualitäts-Lagertechnik, die in der Branche einen guten Ruf für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit genießt, investieren.

Vorteile und Herausforderungen gebrauchter Lagertechnik

Gebrauchte Lagertechnik ist kosteneffizient und kann kleinen Unternehmen und Start-ups ein viel schnelleres Wachstum ermöglichen. Allerdings kann es eine Herausforderung sein, gebrauchte Geräte zu finden, die in gutem Zustand sind und Ihren Anforderungen entsprechen.
Obwohl qualitativ hochwertige Regale jahrzehntelang halten können, kann es vorkommen, dass sie aufgrund von Beschädigungen durch Gabelstapler oder andere Geräte vorzeitig verschleißen.

Versichern Sie sich, dass Sie von einem verlässlichen Händler kaufen
Händler für gebrauchte Lagertechnik sind darum bestrebt, Ihnen sichere Geräte zu den bestmöglichen Konditionen anzubieten. Wenn Sie nach kostengünstigen Optionen suchen, denken Sie daran, dass es sich nicht lohnt, Geld zu sparen, wenn die Anschaffung nicht den Anforderungen entspricht. Arbeiten Sie daher mit einem Unternehmen zusammen, das sich auf Materialtransport und Hochregallager spezialisiert hat. Ein spezialisiertes Unternehmen kann alle Fragen beantworten, die Sie zu Ihrem Regalsystem haben, und Ihnen dabei helfen, die wichtigsten Faktoren zu berücksichtigen, die Ihren Kauf beeinflussen.

Zustand der Ausrüstung

Lagerungssysteme sind nicht unzerstörbar, und selbst eine kleine Delle kann zu einem katastrophalen Ausfall der Regale führen. Sowohl die vertikalen Stützen als auch die horizontalen Träger müssen völlig frei von Beschädigungen sein, um ihre Nennlasten zu tragen.
Achten Sie beim Kauf gebrauchter Geräte darauf, dass sie keine Beulen, Rost oder andere Schäden aufweisen, die ihre Festigkeit beeinträchtigen könnten.
Lagerregalfirmen reparieren Schäden, wenn sie alte Geräte zum Wiederverkauf anbieten. Allerdings ist es am besten, die Qualität möglicher reparierter Schäden selbst zu überprüfen.
Selbst Software, für die automatisierte Lagertechnik, die Sie aus zweiter Hand übernehmen, wird einige Anpassungen erfordern, vielleicht sogar eine Neuprogrammierungen, um mit Ihren Anforderungen zu arbeiten. Am Ende des Installationsprozesses sollte das System jedoch reibungslos mit Ihren Geräten und Anforderungen funktionieren.

Gesamtkosten

Gebrauchte Lagerausrüstung ist immer günstiger als neues Equipment. Sie sollten jedoch auch hier vorsichtig sein, da einige Händler versuchen, mehr zu verlangen, als die Lagertechnik tatsächlich wert ist. Kleinunternehmer und Start-ups müssen unbedingt darauf achten, den richtigen Anbieter für ihre Bedürfnisse zu wählen.
Billigere Optionen sind nicht immer unbedingt besser, vor allem, wenn das Equipment die Anforderungen Ihres Unternehmens nicht vollständig erfüllt. Wägen Sie Ihren kurzfristigen Bedarf und Ihr langfristiges Wachstumspotenzial ab. Wenn Sie nur das Nötigste an Ausrüstung kaufen, so kann dies zu Betriebsschwierigkeiten oder sogar zu unsicheren Arbeitsbedingungen führen, sobald Ihr Unternehmen wächst.

Mieten Sie Equipment, das Sie nur sporadisch brauchen

Betreiber und Manager, die nach einer kurzfristigen Gabelstaplerlösung suchen, können durch das Mieten von Maschinen eine Menge an Vorabkosten sparen. Gabelstapler sind in der Regel auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis erhältlich. Das heißt, dass Sie die Dauer der Nutzung so genau wie möglich abschätzen müssen.
Stellen Sie sicher, dass Sie, die für Ihr Projekt erforderliche Tragfähigkeit und Hubhöhe kennen, bevor Sie einen Gabelstapler mieten. Das letzte, dass Sie wollen, ist für einen Mietpreis zu bezahlen, nur um festzustellen, dass der Gabelstapler für die Arbeit, die es zu erledigen gilt, nicht ausreicht.
Weitere Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, sind die Art der Umgebung, in der der Stapler eingesetzt werden soll. Denken Sie ebenfalls an den Wenderadius. Die durchschnittlichen Kosten für die Miete eines Gabelstaplers betragen etwa 750 € pro Woche, während der Preis für den Kauf eines neuen Gabelstaplers bei etwa 32.000 € liegt.
Das Mieten ist ein steuerlich kluger Schachzug für Lagerhäuser, die sich auf saisonale Produktionsschwankungen einstellen müssen. Für Betriebe mit hohem Produktionsaufkommen, die ihre Geräte regelmäßig einsetzen müssen, ist das Mieten jedoch wahrscheinlich nicht geeignet. In diesem Fall ist der Kauf von Geräten die beste Option.

Finden Sie die goldene Mitte

Das Abwägen aller Faktoren kann schwierig sein, besonders wenn Sie nicht sicher sind, wie schnell Ihr Unternehmen wachsen wird. Die Beratung durch einen seriösen und erfahrenen Gebrauchtmaschinenhändler ist der beste Weg, um alle Ihre Optionen zu bewerten und eine kluge Investition in die Lagertechnik zu tätigen. Eine Investition, die Ihrem Unternehmen zu wachsen erlaubt, und zugleich eine lange Lebensdauer bietet.

Geben Sie der Sicherheit Vorrang vor Einsparungen

Sicherheit sollte in Ihrem Lager an erster Stelle stehen. Sie wollen zwar Geld sparen, aber das sollte nicht auf Kosten der Sicherheit geschehen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Team die nötige Ausrüstung und Schulung hat, um den Arbeitsplatz so sicher wie möglich zu machen. Ohne Sicherheitsvorkehrungen kann die Lagerumgebung gefährlich sein, und das könnte Sie am Ende weit mehr als nur Geld kosten.

Das könnte Sie auch interessieren!