Digital Finanzen Wirtschaft

Steigende Gehälter im Online Marketing kennenlernen

single-image

 Steigende Gehälter im Online Marketing kennenlernen

Jobs im Online Marketing werden für Arbeitnehmer immer attraktiver. Das liegt auch an steigenden Gehältern im Bereich des Online Marketing. Die Branche wächst momentan mehr als durchschnittlich. Und damit parallel das Durchschnittsgehalt der Angestellten. Die Digital-Experten verdienen rangieren beim Einstiegsgehalt zwischen 36.000 bis 40.000 Euro brutto pro Jahr. Natürlich gibt es aber auch deutliche Abweichungen von diesem Wert, sowohl nach unten als auch nach oben.

Woran liegen diese gravierenden Unterschiede beim Gehalt?

Wann verdient man als Arbeitnehmer in dieser Branche durchschnittlich am meisten?

Wieso steigen die Gehälter im Online Marketing?

Diese und andere Fragen klären wir in diesem Beitrag.

 

Wieso sind die Unterschiede beim Durchschnittsgehalt so groß?

Es gibt einige wichtige Faktoren, welche die Höhe des Einkommens als Online Marketing Manager stark beeinflussen. Als erstes wären da regionale Faktoren. Es gibt immer noch gravierende Unterschiede zwischen Ost und West. Das Statistische Bundesamt bestätigt das in seinen Erhebungen. So verdienen Angestellte im Online Marketing in Nordrhein-Westfalen deutlich mehr als die Kollegen in den neuen Bundesländern. In Sachsen-Anhalt oder Mecklenburg-Vorpommern sind für den gleichen Job ein paar Prozent-Punkte weniger zu holen.

Sehr wichtig im Zusammenhang mit dem Durchschnittgehalt ist in diesem Beruf auch die Größe der Firma Bei einem großen Unternehmen ist die Chance deutlich höher zu den Top-Verdienern aufzusteigen. Zudem zählt auch die Branche der Firma zu einem der wichtigsten Faktoren. Der Stepstone Gehaltsreport aus dem Jahr 2018 zum Beispiel zeigt, dass Angestellte in der Pharmaindustrie oder in der Medizintechnik durchschnitllich am meisten verdienen. Gefolgt werden sie von den Bereichen Energie, Versorgung und Elektrotechnik. Direkt dahinter kommen die Finanzdienstleister.

Man könnte zum Thema Gehalt zusammengefasst sagen: ein gutes Gehalt im Online Marketing ist am besten da zu holen, wo die Firma einem starken Tarifvertrag unterliegt.

Allerdings sollte man auch beachten, dass nicht immer das Geld, welches man verdient, das Entscheidende sein muss. Auch Dinge wie eine gute Pensionskasse oder eine ausgewogene Work-Life-Balance stellen einen Wert dar. Manche Firmen zahlen vielleicht ein paar Prozent mehr, bieten aber dafür keine Möglichkeit für Sabbaticals, Teilzeit-Arbeit oder Home-Office. Hier sollte man sich gut überlegen, welche Leistungen auf den ersten Platz der Prioritätenliste gesetzt werden.

 

Wieso steigt das Durchschnittsgehalt für Online Marketing Jobs?

Der Job als Online Marketing Experte ist sehr fortbildungsintensiv. Wer hier dauerhaft auf einem Top Niveau arbeiten möchte, der muss im Vergleich zu anderen Berufen sehr viel in seine Fortbildung investieren. Ständig entwickeln sich neue Trends und Technologien. Mitarbeiter mit Erfahrung sind daher hoch begehrt, wenn sie sich sowohl mit den alt-bewährten Methoden, als auch mit den modernsten Trends auskennen.

Entscheidend ist auch, dass Jobs im Online Marketing sehr IT-lastig geprägt sind. Insbesondere in dieser Branche gelten Fachkräfte jedoch als absolute Mangelware. Vor allem dann, wenn es um Programmierkenntnisse geht, die manchmal sehr wichtig sein können.

Verstärkt wird diese Problematik von der Tatsache, dass der Markt für Online Business und E-Commerce massiv gewachsen ist. Das heißt, in einem Bereich, wo es bereits Probleme gibt offene Stellen zu besetzen, steigt durch das Wachstum die Nachfrage nach Experten noch weiter. Eine solche Lage bietet für Arbeitnehmer natürlich immer eine komfortable Basis, um die Löhne zu verhandeln. Ein paar Prozent mehr brutto sind eigentlich immer drin, wenn man beim Feilschen einem verzweifelten Arbeitgeber gegenübersitzt.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren!